Gesund & Vital

Unsere Bestseller

Dies ist nur eine kleine Auswahl unserer Produkte


Gesund und vital durchs Leben!

Laut der WHO versteht man unter der Bezeichnung Gesundheit einen Zustand des vollständigen körperlichen, geistigen und sozialen Wohlergehens und nicht nur das Fehlen von Krankheiten oder Gebrechen. Indem wir Sport treiben, auf eine ausgewogene Ernährung achten, Freundschaften pflegen sowie auch auf Entspannung im Alltag achten, können wir etwas Gutes für unsere Gesundheit tun.

Der Begriff Vitalität hat eine ähnliche Bedeutung und wird oft verwendet, wenn jemand besonders energiegeladen, ausgeglichen und mit sich im Reinen ist. Vitalität bezeichnet dabei eine gesunde geistige und körperliche Verfassung, die zu (mehr) Lebensenergie, mehr Selbstbewusstsein, weniger Stress und einem Gefühl der Leichtigkeit verhilft.

Gesundheit und Vitalität helfen uns dabei, leichter durchs Leben zu kommen und das zu tun, was uns glücklich macht und erfüllt. Sowohl Gesundheit als auch Vitalität beeinflussen maßgeblich unsere Lebensqualität, unser Engagement für berufliche und private Ziele sowie unseren Energiehaushalt. Einige der Einflussfaktoren, wie zum Beispiel unsere Gene, das Lebensalter oder unsere familiäre Situation, können wir nicht oder nur kaum verändern. Andere Einflussfaktoren hingegen können wir selbstbestimmt in die Hand nehmen und so etwas für uns, unsere Gesundheit und Vitalität tun. Zu diesen Einflussfaktoren bzw. Lebensbereichen gehören vor allem:

  • Entspannung,
  • Bewegung und
  • Essen und Trinken.

Bevor wir auf die Möglichkeiten eingehen, wie Sie Ihre Gesundheit und Vitalität in den verschiedenen Bereichen verbessern bzw. steigern können, schauen wir uns zunächst die Vorteile eines gesunden und vitalen Lebensstils an:

  • Sie gehen gerne zur Arbeit oder arbeiten gerne von zu Hause aus.
  • Sie gehen positiver durchs Leben und werden als sympathisch und sozial wahrgenommen.
  • Arbeiten Sie an Ihrer Vitalität, stärken Sie gleichzeitig auch Ihre sozialen Kompetenzen und bekommen das zurück, was Sie anderen geben: Positivität, Begeisterung, Sympathie und Energie!
  • Sie sorgen mit einem gesunden und vitalen Lebensstil dafür, dass Sie sich in Ihrer eigenen Haut wohler fühlen und weniger Stress haben. Das reduziert auch das Burnout-Risiko.
  • Sie werden flexibler und können gelassener mit Veränderungen umgehen.
  • Sie wollen mehr vom Leben und nutzen Chancen, die Ihnen gegeben werden. So erreichen Sie berufliche wie private Ziele und profitieren von einem höheren Selbstbewusstsein. Gleichzeitig fühlen Sie sich stärker im Kampf mit den alltäglichen kleineren und größeren Problemen und können diese besser lösen.
  • Wer sich vital fühlt, verfügt über ein stärkeres Immunsystem und steckt Erkältungen und Co. besser weg. Untersuchungen haben zudem gezeigt, dass Menschen mit einem vitalen Lebensstil im Durchschnitt 14 Jahre länger leben und Krankheiten wie Fettleibigkeit, Diabetes und Herz-Kreislauf-Erkrankungen teilweise verhindern können.

Jeder Mensch sorgt von sich aus schon auf seine eigene Art und Weise für eine gewisse Balance zwischen geistiger und körperlicher Verfassung. Wer sich dennoch energielos, schlapp und unwohl fühlt, kann mit einfachen Maßnahmen seine Vitalität und Gesundheit nach oben puschen. Wir unterstützen und beraten Sie gerne bei diesem Vorhaben. Auch wenn es am Anfang nicht immer so leicht ist, alte Gewohnheiten aufzugeben und neue Gewohnheiten in sein Leben zu integrieren - die Arbeit lohnt sich und Sie können nur davon profitieren!

Ein Augenblick der Ruhe und Stille

Im hektischen Alltag beruhigt das Zubereiten einer heißen Tasse Tee und gibt Ihnen die Zeit, runterzukommen und den Moment bewusster zu erleben. Je nach Zubereitung und den verwendeten Blättern, Blüten und sonstigen Pflanzenbestandteilen helfen Ihnen unsere Bio-Teemischungen dabei, den Stoffwechsel anzuregen, die Verdauung zu fördern, den Körper zu entgiften sowie Schlafstörungen und Stress zu lindern. Hochwertige und geschmacksintensive Zutaten aus kontrolliert biologischem Anbau machen unsere Bio-Tees besonders bekömmlich, schmackhaft und heilsam.

Gerade die Zeit vor, während und nach einer Schwangerschaft kann die Nerven belasten und teilweise frustrierend und anstrengend sein - sowohl für die Frau als auch für den Mann. Für diese schwierige Zeit bieten wir Ihnen hochwertige und von Hebammen empfohlene Kräutertees von JoviTea® an, die die Nerven beruhigen, neue Kraft geben und zu einem regelmäßigeren Zyklus vor der Schwangerschaft beitragen. Hochwertige und mit Liebe verpackte Inhaltsstoffe vereinen sich in traditionellen, altbewährten Rezepturen.

Unser JoviTea® Babytraum erinnert an erfrischenden Früchtetee und eignet sich besonders für die Zeit vor der Schwangerschaft, da er mit Kräutern aus der Natur einen unregelmäßigen Zyklus wieder in einen gleichmäßigen Rhythmus bringt, was die Entstehung einer Schwangerschaft positiv beeinflusst. Auch wenn es bisher nicht zu der gewünschten Schwangerschaft gekommen ist - geben Sie Ihre Hoffnungen und Wünsche nicht auf! Vertrauen Sie auf die Kraft der Natur und erfüllen Sie sich mit unserem JoviTea® Babytraum Ihren Traum von einer glücklichen Familie! Auch während und nach der Schwangerschaft ist der Babytraum Tee ein Genuss und verwöhnt die Sinne.

Mit Beginn der Schwangerschaft beginnt nun auch die spannendste Zeit Ihres Lebens. Neun ganze Monate Vorfreude auf Ihren kleinen Liebling machen die Schwangerschaft zu einem ganz besonderen Erlebnis, das Sie als werdende Familie noch enger zusammenschweißt. Neigt sich die Schwangerschaft dem Ende und der Zeitpunkt der Geburt rückt immer näher, werden viele werdende Mütter angespannter. Diese Anspannung kann zu Verkrampfungen führen und die Geburt des Kindes erschweren. Für die Vorbereitung auf eine sanfte und schmerzarme Geburt empfehlen Hebammen schon seit vielen Jahren Himbeerblättertee, da dieser die Nerven beruhigt, krampflösend und wehenfördernd wirkt.

Unser JoviTea® Bio Himbeerblätter Tee aus den getrockneten Blättern des Himbeerstrauchs lockert den Muttermund und die Beckenmuskulatur, gleichzeitig wird die Muskulatur des Uterus entspannt. Auch auf das allgemeine körperliche und psychische Wohlbefinden wirkt der naturbelassene Kräutertee positiv ein. Vollgetankt mit reichlich Vitaminen und Mineralstoffen, wie Vitamin C, Eisen und Kalzium, verhilft er zu neuer Kraft und Energie, sodass Sie auch die letzten Wochen vor der Geburt voller Vorfreude genießen und Ihren Liebling nach der Geburt glücklich in den Arm nehmen können. Trinken Sie unseren JoviTea® Himbeerblätter Tee über mehre Wochen regelmäßig, kann er seine volle Wirkung bis zur Geburt entfalten und zu einer schmerzarmen, schönen Geburt verhelfen.

Wie Sie bereits gelernt haben, wirken die Himbeerblätter wehenfördernd. Um eine Frühgeburt zu vermeiden und die Gesundheit Ihres Babys nicht zu gefährden, sollten Sie den Himbeerblätter Tee erst dann einnehmen, wenn die Wehen kommen dürfen. Hebammen empfehlen hier oft, bis zum Beginn der 37. Schwangerschaftswoche zu warten - erst ab diesem Zeitpunkt gilt Ihr ungeborenes Baby nicht mehr als spätes Frühchen. Bitte sprechen Sie die Einnahme des Himbeerblätter Tees vorher mit Ihrer Hebamme und/oder Ihrem behandelnden Arzt ab. Ihre Hebamme und Ihr Arzt können Sie weiter beraten, die Einnahme sowie die Wirkung genau überwachen und Sie auch weiterhin während und nach der Schwangerschaft begleiten.

Hinweis: Den Himbeerblätter Tee dürfen Sie nicht trinken:

  • wenn bei Ihnen eine Mehrlingsschwangerschaft vorliegt,
  • wenn bei Ihnen ein Kaiserschnitt geplant ist,
  • wenn Sie unter Bluthochdruck leiden,
  • wenn in der zweiten Schwangerschaftshälfte vaginale Blutungen auftreten oder
  • wenn Sie in der aktuellen Schwangerschaft schon einmal vorzeitige Wehen hatten.

Mehr Vitalität und Gesundheit durch gesunde Ernährung

Wie wir uns ernähren, hat maßgeblichen Einfluss darauf, wie gesund wir sind und wie fit wir uns fühlen. Dabei kommt es nicht allein darauf an, wie viele Kalorien wir zu uns nehmen, sondern vor allem auch, was wir an Lebensmitteln und Nährstoffen zu uns nehmen. Aufgrund der Vielzahl an industriell und stark verarbeiteten Lebensmitteln in den Supermärkten und Discountern nehmen die Deutschen oft viel zu viel gesättigte und gehärtete Fette, Zucker, Salz sowie Konservierungsstoffe auf. Das wirkt sich nicht nur auf unser Wohlbefinden aus, sondern hat auch gesundheitliche Auswirkungen zu Folge, wie zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen und ein erhöhtes Diabetes-Risiko. Gleichzeitig fehlen dem Körper durch den geringen Obst- und Gemüseanteil wichtige Vitamine, Nährstoffe und Spurenelemente.

Dennoch ist gerade vielen jungen Menschen eine gesunde Lebensweise immer wichtiger. Nicht allein aus gesundheitlichen und versicherungstechnischen Gründen, sondern vor allem auch aus persönlichen Beweggründen ist es Ihnen wichtig, bei bester Gesundheit, fit und mobil zu bleiben. Denn wer lange fit ist, der kann auch mehr am Leben teilhaben und das Leben mehr genießen.

Die größten Probleme bei der Umsetzung des Vorhabens „gesunde Ernährung" sind oft der hektische Alltag, die Macht der Gewohnheit und das Fehlen von Ideen für leckerer, gesunde Gerichte. Wer es nicht von klein auf gewöhnt ist, regelmäßig Obst und Gemüse zu essen sowie ausreichend zu trinken, dem fällt es auch deutlich schwerer, dies im Nachhinein in seine Ernährung zu integrieren. Aufwendige Rezepte, ausgefallene Zutaten und zu wenig Zeit für das Kochen sorgen zusätzlich schnell dafür, dass die gesunde Ernährung hinten rüber fällt und dann doch lieber schnell ein Brötchen vom Bäcker oder die Fertigpizza besorgt wird. Diese einseitige, nährstoffarme Ernährung kann ebenso wie bestimmte Erkrankungen oder vegane bzw. vegetarische Ernährung ohne umfangreiches Hintergrundwissen zu Mangelerscheinungen führen, da der Körper mit bestimmten Nährstoffen unterversorgt ist. Symptome einer Mangelerscheinungen können je nach Schwere und Dauer Schlafstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, eine verringerte Ausdauer oder auch das mehrfache Auftreten von Entzündungen sein. Werden die Mängel nicht behoben, bestehen sie über einen längeren Zeitraum oder sind besonders gravierend, erhöht sich sowohl das Risiko für schwerwiegende Veränderungen von Körperprozessen als auch das Sterberisiko.

Nahrungsergänzungsmittel in Kapsel-, Tabletten- oder Pulverform stellen zwar keinen Ersatz für eine ausgewogene, gesunde Ernährung und Lebensweise dar, können Ihre Ernährung aber gezielt mit Vitaminen, Mineralstoffen und sonstigen Stoffen (Ballaststoffe, Pflanzenstoffe, Proteine) sinnvoll ergänzen und so besonders bei bestimmten Erkrankungen oder Ernährungsweisen helfen, Mangelerscheinungen vorzubeugen. Auch wenn Sie bestimmte Lebensmittel nicht vertragen oder schlicht und einfach geschmacklich nicht mögen, sind Nahrungsergänzungsmittel eine gute Möglichkeit, Versorgungslücken zu füllen. Da Nahrungsergänzungsmittel als Lebensmittel zählen, unterliegen sie in Deutschland umfangreichen gesetzlichen Bestimmungen, die sich in der Nahrungsergänzungsmittelverordnung (NemV)nachlesen lassen.

Neben den Vitaminen D und C sowie den Mikronährstoffen Folat, Calcium und Jod ist auch das Proteinmolekül Kollagen ein wichtiger Nährstoff, den wir für gesunde Zähne, Sehnen, Bänder, Knochen, Knorpel, Blutgefäße, Organe und die Haut benötigen. Die Aufgaben des Proteinmoleküls Kollagen sind je nach Körperstruktur, in der es vorkommt, unterschiedlich und sehr vielfältig. Kollagen:

  • reguliert den Nährstoffhaushalt der Haut und lässt die Haut bei ausreichender Kollagenkonzentration gesund, straff und jung aussehen,
  • dient als Feuchtigkeitsspeicher der Haut,
  • erhöht die Dehnbarkeit der Haut,
  • unterstützt bei der Erneuerung von Hautzellen,
  • hilft bei der Sauerstoffaufnahme in die Zellen und bei der Abgabe von Kohlenstoffdioxid,
  • schützt unsere Augen, Blutgefäße und anderen Organe vor Verletzungen und dem Eindringen von Fremdkörpern,
  • sorgt für Festigkeit und Elastizität der Knochen,
  • macht Knorpel resistenter gegen Druck und
  • verleiht unseren Bändern mehr Reißfestigkeit.

Ein Kollagenmangel, der sich zum Beispiel in rheumatischem Fieber, chronischem Gelenkrheumatismus, krankhaften Veränderungen der Haut, Müdigkeit oder allgemeinen Gelenkschmerzen ausdrücken kann, hat zur Folge, dass es zu Störungen dieser Aufgabengebiete kommt. Die Haut wird schlaff und faltig, unsere Fingernägel und Haare brüchiger. Auch unsere Knochen, Gelenke und Bänder sowie Organe können bei einer geringen Kollagenkonzentration im Körper nicht mehr ausreichend geschützt werden. Mit unserem MediCares® Kollagen-Pulver können Sie der Entstehung eines Kollagenmangels entgegenwirken sowie einen bestehenden, leichten Kollagen-Mangel behandeln. Unser hochwertiges Kollagen-Pulver von Rindern aus Weidehaltung ist frei von künstlichen Zusatzstoffen und eignet sich aufgrund seines neutralen Geschmacks ideal für das Einrühren in Wasser, Smoothies, Joghurt oder Quark. Mit einem Proteingehalt von 90 % unterstützen Sie mit unserem Kollagen-Pulver zusätzlich den Muskelaufbau sowie -erhalt.

Entspannung und Bewegung im Einklang

Ursprünglich ist der Mensch nicht zum Sitzen gemacht - unsere Vorfahren waren die meiste Zeit des Tages im wahrsten Sinne des Wortes auf den Beinen. Sie haben Samen und Früchte gesammelt, wilde Tiere gejagt oder nach sicheren Höhen für die Nacht gesucht. Wenn sie sich hingelegt oder -gesetzt haben, dann war das ein reiner Luxus und diente meist nur zum Essen oder Schlafen. Im Laufe der Evolution ist der Mensch vor ca. 10.000 Jahren sesshaft geworden und heute ist es für uns normal, die meiste Zeit des Tages zu sitzen: bei der Arbeit, in der Bahn, beim Essen und am Abend vor dem Fernseher. Nach einem anstrengenden Arbeitstag und Erledigung des Haushaltes fehlt dann oft die Zeit und auch die Motivation, sich noch großartig zu bewegen. Dabei hat dieser bewegungsarme Alltag, ebenso wie Ihre Ernährung, einen großen Einfluss darauf, wie gesund Sie sind und wie gut Sie sich fühlen:

  • Je weniger Sie sich bewegen, desto schwächer wird Ihre (Rumpf-) Muskulatur, die unter anderem auch Ihren Rücken stützt.
  • Ihr Herz-Kreislauf-System wird nicht gefordert, was die Entstehung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen kann. Das Herz ist ebenso ein Muskel, wie jeder andere auch und verliert an Leistungsfähigkeit, wenn er nicht adäquat genutzt wird.
  • Durch einseitige Belastungen und langes Sitzen kommt es zu Verspannungen sowie Verklebungen des Muskelgewebes. Gleichzeitig verkürzen die Sehnen, Bänder und Muskeln, was zu Rückenschmerzen und einer eingeschränkten Mobilität führt.
  • Verspannungen gerade im Rücken und Nacken können zu Kopfschmerzen führen.
  • Bewegen Sie sich zu wenig, kann es ebenfalls zu Verdauungsstörungen kommen.
  • Bewegungsmangel kann Osteoporose begünstigen. Mit ausreichend Bewegung - am besten im Sonnenlicht - und einer kalziumreichen Ernährung können Sie sich effektiv vor Osteoporose schützen. Osteoporose ist eine Erkrankung, bei der es zu einer Abnahme der Knochendichte und einem Abbau der Knochensubstanz kommt, was Ihr gesamtes Skelett anfälliger für Brüche macht.
  • Zu wenig Bewegung macht Sie zudem im Alltag anfälliger für Stress.

Wie Sie sehen, tut Ihnen wenig Bewegung gar nicht so gut, wie es Ihr Schweinehund oft versucht darzustellen. Dabei muss Bewegung nicht immer heißen, dass Sie eine Stunde lang aufs Laufband gehen oder Gewichte stemmen. Es gibt zahlreiche Bewegungsmöglichkeiten, bei denen Sie sich nicht komplett auspowern müssen und die dennoch Schwung in Ihr Leben zu bringen. Wenn Ihnen 30 Minuten für den Anfang zu viel erscheinen, dann bewegen Sie sich erstmal nur 10 Minuten am Tag bewusst und steigern sich langsam hoch, wenn Sie möchten. Wichtig ist, dass Sie den Sport oder die körperliche Betätigung regelmäßig und mit Freude machen.

Pilates und Yoga haben den Vorteil, dass Sie im hektischen Alltag gut beruhigen und die Achtsamkeit fördern. Sanfte, fließende Kräftigungs- und Dehnübungen in Kombination mit bewusster Atmung beruhigen Körper und Geist, sorgen für eine Entschleunigung und erhöhen Ihre Flexibilität. Gleichzeitig werden Ihre Muskeln stimuliert und gekräftigt, ohne dabei zu überlasten. Sowohl Yoga als auch Pilates eignen sich für jede Alters- und Fitnessgruppe - in speziellen Kursen kann man so schnell neue Freunde finden und Kontakte knüpfen. Auch wenn Sie kein Studio in der Nähe haben, können Sie die Yoga- und Pilates-Übungen zu Hause anwenden und so Ihrem Körper etwas Gutes tun. Unsere YogaMat® Home mit aufgedruckten Übungsbeispielen erleichtert Ihnen dabei den Einstieg in die Yoga-Welt und bieten Ihnen einen körperwarmen, komfortablen sowie rutschfesten Untergrund. Alle unsere platzsparend aufrollbaren Yogamatten verfügen über eine antibakterielle Schutzbeschichtung und hervorragende Dämpfeigenschaften - so bleiben Ihre Gelenke und Ihre Gesundheit sowohl beim Hartha- als auch beim Power-Yoga geschützt.

Gerade als Einsteiger ist es oft noch schwierig, richtig in die verschiedenen Yoga- und Pilatesübungen reinzukommen, da oft noch die nötige Flexibilität und Beweglichkeit in der Hüfte fehlt. Damit Ihnen der Spaß an Ihrer Session nicht verloren geht, bieten wir Ihnen verschiedene Yoga-Hilfsmittel an, die Ihnen helfen, Stück für Stück mehr an Flexibilität und Beweglichkeit zu erlangen sowie die Asanas präziser auszuführen. Unsere Yoga-Blöcke in zwei verschiedenen Größen sowie das Yoga-Rad und die Yoga-Gürtel helfen Ihnen dabei, Abstände zu verkleinern oder zu vergrößern, wodurch Sie die Übungen einfacher oder auch intensiver gestaltet können. Noch spannender wird Ihre Yoga-Einheit, wenn Sie in der Luft schweben. Ja, das geht! Beim Aerial Yoga werden die verschiedenen Asanas in einer Yogaschaukel oder einem Yoga-Tuch durchgeführt. Dies ermöglicht Ihnen nicht nur eine größere Bewegungsfreiheit und eine Vertiefung der Yoga-Positionen, sondern verleiht Ihnen auch noch ein herrliches Gefühl der Leichtigkeit. So wird mit unserer Yogaschaukel Trendy Impulso Bewegung zum Kinderspiel - probieren Sie es einfach aus!

Möchten Sie noch mehr Entspannung und Wohlfühlmomente in Ihren Alltag bringen? Dann können Akupressur und Meditation genau das Richtige für Sie sein! Akupressur und Meditation sind zwei wunderbare Möglichkeiten, den Kopf auszuschalten und einfach den Moment zu genießen. In der Traditionellen Chinesischen Medizin wird die Akupressur schon seit über 4.000 Jahren zur Behandlung von Schmerzen und anderen Beschwerden eingesetzt. Die Massagepunkte regen bei der Akupressur die Durchblutung an und sorgen dafür, dass die Lebensenergie wieder frei über die Meridiane durch Ihren Körper fließen kann. Mit unseren Acurewell® Akupressur-Produkten, wie dem Akupressur-Kissen oder der Akupressur-Matte, holen Sie sich die fernöstliche Heilmethode zu sich nach Hause und profitieren schon nach wenigen Anwendungen von der schmerzlindernden, entspannenden und stimmungsaufhellenden Wirkung.

Auch Meditation verhilft Ihnen zu tiefer Entspannung, tiefer innerer Zufriedenheit sowie mehr Energie und Fokus im Alltag. Bei der Meditation sind Sie bewusst im gegenwärtigen Moment und tauchen tief nach Innen ein. Der unruhige Geist und verstreute Gedanken können zur Ruhe kommen und zurück zu Ihrer Quelle finden. Wenn Sie regelmäßig meditieren, können Sie Ärger und Ereignisse aus der Vergangenheit sowie Pläne und Wünsche für die Zukunft einfacher loslassen und einfach den Augenblick im Hier und Jetzt genießen und akzeptieren. In vielen Lebenslagen hilft diese Fähigkeit, gelassener zu bleiben und unsere Kraft nicht unnötig zu verschwenden.

Was sind Faszien und warum sind sie so wichtig?

Leiden Sie unter Schmerzen in den Beinen, dem Rücken, den Schultern oder dem Nacken kann die Ursache dafür in verklebten Faszien liegen. Aber was genau sind Faszien? Warum sind sie so wichtig? Und warum können verklebte Faszien Schmerzen verursachen? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen und können Ihnen hier unsere Ergebnisse und Erkenntnisse vorstellen:

Faszien sind netzartige, besonders reißfeste und elastische Bindegewebestrukturen, die Ihre Muskeln, Knochen, Sehnen und Organe umschließen und so für Haltung und Stabilität sorgen sowie die Muskelfunktionen unterstützen. Alle Bestandteile Ihres Körpers werden durch das Fasziengewebe miteinander verbunden, dabei übernimmt es vielfältige Aufgaben, wie zum Beispiel:

  • den Körperbestandteilen ihre Form zu geben,
  • die einzelnen Muskeln von ihren Nachbarmuskeln zu trennen,
  • die Reibung der Muskeln aneinander zu vermeiden,
  • die Kräfte von einem Muskel auf den anderen zu übertragen,
  • Bewegungen und Sprünge abzufedern und
  • dem Körper mehr Beweglichkeit zu geben.

Erkennbar ist das Gewebe an seiner weißen, fast durchsichtigen Farbe und seiner dünnen Stärke von nur wenigen Millimetern. Faszien bestehen zum Großteil aus Wasser, Nervenzellen, Schmerzrezeptoren und Bindegewebezellen, wie den Fibroblasten. Kommt es durch Stress, Bewegungsmangel oder Überlastungen des Gewebes zu einer mangelnden Nährstoffversorgung und einem gestörten Abtransport von Stoffwechswechselprodukten, staut sich das in den Faszien befindende Protein Fibrin an. Fibrin wirkt wie ein Klebstoff und lässt somit die einzelnen Faszien aneinanderhaften. Die Schmerzrezeptoren leiten dann Schmerzsignale an das Gehirn weiter, wodurch Sie anschließend den Schmerz wahrnehmen.

Liegen bereits Verklebungen, Verhärtungen oder Verdrehungen der Faszien vor und kommt es zu Schmerzen, muss gehandelt werden. Um die Schmerzen effektiv und langanhaltend zu lindern, muss die Ursache im wahrsten Sinne des Wortes „gelöst" werden. Im Rahmen der sogenannten Faszienbehandlung oder Faszientherapie stehen hierfür verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Die bekanntesten Heilmethoden sind hier die Bindegewebsmassage (Rolfing) sowie verschiedene Übungen mit und ohne Faszienrolle, die Sie als Betroffene oder Betroffener auch zu Hause regelmäßig anwenden können. Die zusätzliche Einnahme von speziellen homöopathischen Arzneimitteln kann die Wirkung des Rolfings oder des Faszientrainings unterstützen.

Bei regelmäßigem Faszientraining mit der Faszienrolle oder dem Faszienball können die betroffenen Körperpartien und Gewebebereiche besser durchblutet und gelockert werden. Dadurch verbessert sich nicht nur der Abtransport der Stoffwechselabfallprodukte, auch die Aufnahme neuer Nährstoffe und die Muskelentspannung wird gefördert. So können die Faszien nach und nach gelöst und die Schmerzen gelindert werden. Gleichzeitig entspannt die Massage mit der Faszienrolle oder dem Faszienball auch den Geist und wirkt somit stressreduzierend. In Kombination mit moderater Bewegung oder Training sind Sie schon bald Ihre verklebten und verhärteten Faszien los und können wieder schmerzfrei durchs Leben gehen. Um die Entstehung neuer Verhärtungen, Verspannungen oder Verklebungen zu vermeiden, empfehlen wir Ihnen, das Faszientraining auch durchzuführen bzw. weiter durchzuführen, wenn Sie keine Schmerzen (mehr) haben.

In unserer Unterkategorie Faszientraining finden Sie alles, was Sie für ein effektives Faszientraining benötigen. Für die Behandlung von kleineren Körperpartien oder die gezielte, punktuelle Massage einzelner Gewebebereiche empfehlen wir Ihnen unseren Faszienball Bola, den Sie in drei verschieden Größen erhalten können. In der Größe S - mit einem Durchmesser von 6 cm - lässt sich der Faszienball Bola besonders gut transportieren und auch unterwegs, im Büro oder während der Bahnfahrt anwenden. Gerade bei hoher Schmerzempfindlichkeit ist es wichtig, die passende Stärke und Druckintensität zu wählen. Unser Faszienball Trendy Forca Soft aus weichem PVC-Material ermöglicht Ihnen eine sanfte Massage von leichten Verspannungen und Verklebungen, ohne Schmerzen zu verursachen. Für die Faszienmassage entlang der Wirbelsäule oder von parallel liegenden Muskelsträngen eignen sich Faszien-Doppel- oder -Dreifach-Bälle, wie unsere Faszienbälle Trendy Dupla und Triplo. Zwei bzw. drei Bälle, die in einem Ball kombiniert sind, ermöglichen eine einfache Anwendung, die zugleich die druckempfindliche Wirbelsäule schont. Für die Triggerpunktbehandlung von größeren Muskelpartien, wie zum Beispiel den Armen oder Beinen, bieten wir Ihnen zudem die klassischen Faszienrollen in verschiedenen Größen und Ausführungen an.

Auch im Alter selbständig bleiben und selbstbestimmt leben

Auch wenn wir es uns oft wünschen: das Älterwerden können wir nicht vermeiden. Je älter wir werden, desto schwerer fallen uns Tätigkeiten, die für uns in jungen Jahren noch ein Klacks waren. Schwere Erkrankungen, der Abbau von Muskelmasse, fehlende Beweglichkeit sowie das allgemeine Nachlassen physischer und psychischer Kräfte macht das Aufstehen, Essen, Trinken oder auch das Duschen zu einer anstrengenden Herausforderung. Auch wenn diese sonst leicht gewesenen Tätigkeiten immer schwerer fallen oder gar unmöglich durchführbar sind, wünschen sich viele Menschen, im Alter selbständig zu bleiben und möglichst lange zu Hause leben zu können. Wenn der ganze Alltag unsicherer und schwerer wird, gibt das gewohnte Umfeld und die Nähe der Familie oft noch ein bisschen Kraft und Halt im Leben.

Alltagshelfer unterstützen Sie in dieser Lebensphase und geben Ihnen die Selbständigkeit zurück, die Sie durch Ihr Alter, Erkrankungen oder Bewegungseinschränkungen verloren haben. Unsere funktionsgerechten Alltagshelfer zeichnen sich durch eine einfache Handhabung, einen hohen praktischen Nutzen, Langlebigkeit, eine hohe Stabilität sowie eine geprüfte, erstklassige Qualität aus, wodurch ein stressfreier, effektiver Einsatz im Alltag garantiert wird. Das ansprechende, sorgfältig durchdachte Design erleichtert das Anfreunden und die Annahme der neuen Helfer.